Werde wesentlich - spiritueller Jahresweg März 2020

Werde wesentlich - spiritueller Jahresweg März 2020

Eine Zeit für Lebensfragen

Was will ich, wenn ich will, was ich will? Immer wieder müssen Entscheidungen getroffen werden. Dies im achtsamen Hinsehen auf meine Bedürfnisse und die Werte, die mir wichtig sind.

Ganz Mensch zu werden, so wie es unserem inneren Gerufensein ent- spricht, ist nicht selbstverständlich. Auch wenn wir uns im Leben eingerichtet haben, und uns in vielen Lebensbereichen, im Beruf und in den Beziehungen einsetzen und präsent sind – manchmal macht sich eine Ahnung bemerkbar, dass es im Leben noch um mehr geht und dass da eine Leerstelle ist, die gefüllt werden möchte; manchmal zeigt uns auch eine gesundheitliche oder berufliche Grenze, dass es darum geht, dem Leben neue Impulse zu geben. In der Fortsetzung des Jahresweges 2019 laden wir Sie ein, ergänzende Themen und Fragen in der Tiefe anzugehen. Im Hintergrund dieses Kurses steht die Weisheit des christlichen Glaubens mit seinen Denkern, Denkerinnen und Meistern, mystischen Traditionen mit Ausweitung des Horizontes in andere Religionen hinein und eine ganzheitliche, systemische Perspektive in sozialethischer Orientierung. Das Leitungsteam verbindet dank langjähriger beruflicher Erfahrung in unterschiedlichen Arbeitsfeldern eine methodische Vielfalt und sensibles Eingehen auf die Voraussetzungen der Teilnehmenden. Wir arbeiten mit Impulsen, Vertiefungsangeboten, Gesprächen, Bewegung, Wahrnehmungsübungen, kreativen Formen, Elementen aus dem Coaching, aus geistlicher Leitung (spiritual Leadership) und Vision quest. 

Der Jahresweg kann als Ganzes, als Einheit von 4 Wochenenden, gegangen werden. Es können auch nur einzelne Wochenenden daraus besucht werden.

Kursleitung: Elsbeth Caspar, Bernhard Caspar, Christine Widmer

13./14. Juni 2020
Lebensfördernde Dynamik im System meiner Beziehungen Aufstellungsarbeit mit Hans-Joachim Tambour: Situationen in Familie und Alltag aufstellen und Knoten lösen, um eine freiere Zukunft zu ermöglichen.

12./13. September 2020
Grenzen kennen und anerkennen
Ressourcen sind da, aber sie sind begrenzt; sowohl im persönlichen Bereich wie auch im Bereich von Gesellschaft und Ökologie. Es gilt einen gangbaren Weg zu suchen.

28./29. November 2020 Hinwendung zum (grossen) Ganzen
Den Blick für das Ganze öffnen, für mein Leben und für die spirituelle Perspektive des Weltganzen. Wir suchen Zugänge, um diese tiefste Verortung auszudrücken.

«Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts...»

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 07.03.2020, 10:00 Uhr
Kursende 08.03.2020, 16:00 Uhr
Kurskosten Fr. 180.00
Flyer Werde_wesentlich_Teil2_2020.pdf

Kontakt

Anreise

Zimmer

Facebook
Instagram
Newsletter

Sanierungsprojekt