FG-Treff - Die ganz persönliche Erfahrung von Gott - September 2020

FG-Treff - Die ganz persönliche Erfahrung von Gott - September 2020

Franziskanische Mystik


«Der Mensch der Zukunft wird ein Mystiker sein, oder er wird nicht mehr sein.» (Karl Rahner)
Vielleicht ist der Mensch von Grund auf eine «Mystikerin» resp. ein «Mystiker»? Die Frage nach dem «Woher?» und «Wohin?», die Sehnsucht nach etwas oder jemandem, der über allem Irdischen steht, beschäftigt die Menschen seit Anbeginn ihres Seins. «Mystik» ist ein Grundthema des Menschseins. Was aber ist darunter zu verstehen? Im christlichen Kontext hat Mystik auf jeden Fall etwas zu tun mit Gottverbundenheit, dem Streben nach Vereinigung, der Empfindung, Gott zu lieben.
Die Treff-Tage 2020 widmen sich der ganz persönlichen Erfahrung von Gott, und wir schauen drei ausgewählte Beispiele von Franziskanischen Mystikerinnen und Mystiker aus unserer reichen Geschichte an. Der FG-Treff richtet sich an interessierte Frauen und Männer, die in Gemeinschaft regelmässig mit franziskanischem Denken, Glauben und Leben in Kontakt kommen und sich damit auseinandersetzen wollen.
Heute: Jacopone da Todi

Kursleitung: Nadia Rudolf von Rohr, Monika Bosshard


Weitere Treffen 2020:
3. November – Ulrika Nisch
12. Dezember – Mystik – Geheimnis im Wandel der Zeit

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 29.09.2020, 10:00 Uhr
Kursende 29.09.2020, 17:00 Uhr
Kurskosten Frei
Flyer Flyer_FG-Treff_2020.pdf