Mutterland Wort

Mutterland Wort

Rose Ausländer und ihre Gedichte

Die Gedichte von Rose Ausländer (1901–1988) besitzen eine grosse Tragkraft, sie beleben und ermutigen, sie schenken Licht und Zuversicht. Das mag mit der Biografie der Autorin zusammenhängen (Kindheit und Jugend im jüdischen Milieu von Czernowitz, Erfahrung des Ersten und Zweiten Weltkriegs, Exiljahre in den USA, Verlust der Freunde und Angehörigen, Heimatlosigkeit im Nachkriegseuropa, Einsamkeit im Alter), aber sicher auch mit ihrem Ringen um die Sprache, um das richtige Wort. Das Seminar widmet sich der Lektüre der Gedichte, erschliesst sie in ihren biografischen Wurzeln und in ihrem spirituellen Gehalt.

Kursleitung: Peter Wild

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 20.11.2020, 18:00 Uhr
Kursende 22.11.2020, 14:00 Uhr
Kurskosten Fr. 260.00
Flyer Mutterland_Worte.pdf